Lagerhaltung » Grundsätze der Lagerhaltung

Grundsätze der Lagerhaltung

Damit eine geordnete und funktioniere Lagerhaltung gewährleistet ist, sollten einige Grundsätze beachtet werden.

Lagerhaltung Grundsätze

  • Permante Aktualisierung der Bestände im Verwaltungssystem - die tatsächliche Bestandshöhe sollte immer bekannt sein
  • Organisation ist alles - Arbeitabläufe sollten dokumentiert und einfach gehalten werden, Aushilfen sollte durch Vereinfachung der Prozesse möglichst schnell in der Lage sein, selbstständig zu arbeiten
  • Bei der Lagerplanung sollte beachtet werden, dass Artikel, die häufig kommissioniert werden, bestmöglich zu erreichen sind. Falls eine manuelle Kommissionierung stattfindet, sollte das Lager so gestaltet werden, dass Arbeiter optimal auf die Ware zugreifen können. (z. B. durch Anpassung der Greifhöhe)
  • Aufteilung der Lagerfläche in einzelne Bereiche: Wareneingang, Warenausgang, Verpackungsbereich, Kontrollbereich usw.
  • Prinzip des geschlossenen Lagers beachten! Ein Lager ist kein Selbstbedienungsladen - Kommissionierung darf nur durch das entsprechende Personal erfolgen - Warenentnahme nur mit der Erstellung von Belegen.




Kommentare:

Anregungen und Fragen zum Artikel?







Bitte den Spam-Schutz lösen: