Lagerhaltung » Kontrolle in der Lagerhaltung

Wichtigkeit der Kontrolle in der Lagerhaltung

Die gründliche Planung der Lagerhaltung ist eine wichtige Vorrausetzung für einen funktionierenden Lagerbetrieb. Aber auch hier gilt: Die besten Planung bringt nichts, wenn die praktische Umsetzung im Nachhinein nicht kontrolliert wird. Es ist also zwingend notwendig, die in der Planung festgelegten Ziele mittels einer Kontrollinstanz zu überprüfen.

Bei einer Kontrolle der Lagerhaltung werden in der Regel die Lagerbestände überprüft. Zur Überprüfung der Bestände gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Überprüfung der Bestände im Lagerverwaltungssystem.
2. Durchführung einer körperlichen Bestandsaufnahme.

Weiterhin fallen in den Bereich der Kontrolle die gängigen lagerwirtschaftlichen Kennziffern, welche aus Vergleichsinstrument für die innerbetriebliche Verwendung bestens geeignet sind. Folgende Kennziffern sind dabei zu beachten: Durchschnittlicher Lagerbestand, Umschlagshäufigkeit, Durchschnittliche Lagedauer. Weitere Information hierzu erhalten Sie in unserem Lagerlogistik Lexikon.



Kommentare:

Anregungen und Fragen zum Artikel?







Bitte den Spam-Schutz lösen: