Lagerhaltung » Lagerplanung

Lagerplanung

Eine gut durchdachte Lagerplanung ist die halbe Miete - das gilt auch für die Lagerhaltung. In der Praxis ist die Planung der Lagerbestände sehr wichtig, da zum einen Artikel in einer bestimmten Menge zum Zeitpunkt x bereit stehen müssen, zum anderen muss diese Artikelmenge allerdings auch nach wirtschaftlichen Mengen produziert beziehungsweise erworben werden. Dabei sollen Bestandskosten und Lagerkosten natürlich immer möglichst klein gehalten werden.

Die Lagerplanung im Detail

Der Planungsprozess eines Lagers setzt sich wie folgt zusammen:
  • Ermittlung der Planungsdaten
  • Ermittlung von Alternativlösungen
  • Einigung auf die optimale Lösung
  • Feinplanungsstufe
  • Abschluss der Planungsphase durch Realisierung

Bei der Lagerplanung sind ebenso natürlich die Art der Waren, die Warenbestände und die Warenbewegung zu beachten.



Kommentare:

Anregungen und Fragen zum Artikel?







Bitte den Spam-Schutz lösen: