Lagerbewertung

Für die Erstellung der Bilanz ist es notwendig, dass eine Inventur vorgenommen wird. Dazu ist jeder Kaufmann gesetzlich verpflichtet. Über die ermittelten Mengen oder Gewichte, ist es dann möglich den Wert der gelagerten Waren zu bestimmen - es wird also eine Lagerbewertung vorgenommen.

Bei der Bewertung gelten die Anschaffungskosten als Obergrenze. Generell gilt das Niederstwertprinzip, also die Bewertung der Waren mit dem möglichst niedrigsten Wert.
« Lagerbestand Lagerdurchsatz »