Lagerorganisation

In der Lagerorganisation werden die Arbeitsabläufe in einem Lager geregelt und definiert. Der Umfang der Organisationsvorschriften hängt stark von der Lagerverwaltung ab und lässt sich nicht pauschalisieren. Zur Lagerorganisation könnten aber beispielsweise folgende Gebiete gehören:

Gebiete der Lagerorganisation

  • Regelung der Warenentnahme und der Wareneinlagerung im Lager
  • Bestimmung und Festlegung der einzuschlagenden Transportwege
  • Auswahl der Regalsysteme, Ausstattung der Lagerräume
  • Installations von automatisierten Lagersystemen
  • Wahl der Lagerordnung
  • Festlegung der Verantwortlichkeiten und Aufgabengebiete (bezogen auf das Lagerpersonal)

Eine gute Lagerorganisation kann enorme Lagerhaltungskosten senken und die Umschlagshäufigkeit steigern und damit die Kapitalbindungs- und Raumkosten senken. Das oberste Ziel einer guten Lageraufbau- und Ablauforganisation ist die höchst mögliche Flächen-, Raum- und Höhennutzungsgrad zu erreichen. Des Weiteren ist das schnelle Auffinden, aber nicht verwechseln, von Lagergütern ein weiteres Ziel damit Kundenwünsche schnell und flexibel vollzogen werden können. Bei der Lagerordnung ist zwischen der festen Lagerplatzordnung und der Lagerplatzwahl sowie der Bildung von Lagerzonen zu unterscheiden.

« Lagerlogistik Lagerplanung »