Strichcode

Ein Strichcode, auch Balkencode oder Barcode genannt, ist eine maschinell lesbare Codierung von Zahlen durch Kombination von verschieden breiten Balken und Lücken.

Die Balken werden als schwarze Striche und die Lücken werden als weiß Striche dargestellt.

Die Barcode-Technologie gibt es seit 1949. Das erste mit einem Strichcode ausgestattete Produkt konnte 1974 erstmals von einer Scannerkasse ausgelesen werden und wurde in einer amerikanischen Supermarktkette verkauft.
« Staplerleitsystem Supply Chain Management (SCM) »