Kommissionierautomat

Der Kommissionierautomat transportiert die über das Warenwirtschaftssystem angeforderten Artikel aus dem Lager zum Abnehmer, in der Regel einem Mitarbeiter. Hierdurch wird Zeit eingespart. In Bereichen wie beispielsweise Apotheken oder Großmärkten mit einem großen Warenbestand haben sich Kommissionierautomaten bewährt.

Die Produkte werden anders sortiert als bei der händischen Kommissionierung, beispielsweise wird kein alphabetisches, sondern ein räumliches System für die Ablage genutzt. Die Lagerung ist dadurch kompakter möglich, die alphabetische Sortierung ist durch den Wegfall des menschlichen Kommissionierers unnötig. Praktisch wird eingehende Ware nach der Anlieferung eingescannt und maschinell vermessen, bei verderblichen Gütern werden Verfallsdaten hinzugefügt. Über Greifer und Förderbänder erhält der Kommissionierautomat die Artikel und transportiert sie dann zu einem Lagerplatz entsprechend den eingescannten Packungsdaten.

Die Greifer basieren auf Saugtechnik oder stellen Backengreifer dar, Letztere erlangen durch Kombipickfunktionalitäten Geschwindigkeitsvorteile. Es gibt auch vollautomatische Systeme, bei denen Artikel ausgeschüttet und vom Kommissionierautomaten maschinell gescannt und transportiert werden.

« Kleinteilelager Kommissionierbehälter »