Lagerverfahren

Als erstes muss auch bei einem Rohstofflager das Lagerverfahren festgelegt werden. Das gängigste Verfahren ist FIFO, gleichbedeutend mit First in First out, was soviel bedeutet: Waren die zuerst eingelagert wird muss auch zuerst wieder ausgelagert werden. Das zweite, schon etwas seltenere Verfahren nennt sich LIFO, gleichbedeutend mit Last in First out.


Beim LIFO wird die zuletzt eingelagerte Ware auch zuerst wieder ausgelagert. Dieses Verfahren ist oft bei Schüttgütern unumgänglich.

Weitere Verfahren sind:

  • HIFO = Highest in - First out, was bedeutet, das die Waren mit dem höchsten Wert zuerst wieder ausgelagert werden
  • LOFO = Lowest in - First out, was bedeutet, das Waren mit dem geringsten Wert zuerst wieder ausgelagert werden.


Bei Konzernen gibt es noch zwei zusätzliche Verfahren:

  • KIFO = Konzern in - First out, was bedeutet, das Waren von innerhalb des Konzern, bzw. Konzernverbundenen Unternehmen zuerst wieder ausgelagert werden.
  • KILO = Konzern in - Last out, was bedeutet, das Waren von innerhalb des Konzerns, bzw. Konzernverbundenen Unternehmen zuletzt ausgelagert werden.


Welches Verfahren angewandt wird, hängt auch mit von der Art der gelagerten Ware ab.


« Lagerstruktur Lagerverluste »