Logistik » Spedition & Transport » Luftfracht

Luftfracht

Durch die Weiterentwicklung der Flugzeugtechnik und der dadurch bedingten immer höheren Nutzlasten hat die Luftfracht erst innerhalb der letzten Jahrzehnte mehr und mehr an Bedeutung gewonnen.
Der nicht von der Hand zu weisende Vorteil ist enorme Schnelligkeit, mit der die Waren somit befördert werden können.

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit und den geringen, bzw. genau kalkulierbaren Wartezeiten werden folgende Waren immer öfter mit dem Flugzeug transportiert:

  • Lebende Tiere und leicht verderbliche Lebensmittel
  • Schnell verderbliche Waren allgemein
  • Menschliche Organe
  • Leichen zur Überführung
  • Hilfsgüter im Katastrophenschutz
  • Terminware und Luftpost
  • eilige Dokumente
  • Ersatzteile und technische Teile


Nicht nur aufgrund der Geschwindigkeit alleine, sondern auch aufgrund dessen, dass sehr viele große Konzerne kaum noch Lager halten und Just in Time arbeiten, hat die Luftfracht innerhalb der letzten Jahrzehnte enorm an Bedeutung gewonnen. Um einen drohenden Fließbandstillstand zu vermeiden, werden fehlende Teile mit dem Flugzeug, bzw. dem Hubschrauber angeliefert.

Es haben sich eigens dafür Luftfrachtspediteure gegründet, bzw. alteingesessenen Spediteure haben sich um Luftfrachtabteilungen erweitert, die ihre Büros an allen gängigen Luftfrachtterminals betreiben.
Die Fluggesellschaft selber ist hierbei lediglich der Frachtführer, welcher für die Flugsichere Verladung und den Transport zuständig ist. Für die Einhaltung der erforderlichen Zollformalitäten sind der Absender und Empfänger zuständig, bzw. die Luftfrachtspedition als Erfüllungsgehilfe im Auftrag einer dieser beiden.

Allerdings gibt es im Bereich der Paketdienste auch alles aus einer Hand. Nehmen wir als Beispiel die bekanntesten, also DHL oder UPS. Diese übernehmen den kompletten Service vom Abholen der Pakete beim Absender, dem anfertigen sämtlicher Fracht- und Zollpapiere, den Lufttransport mit eigener Luftflotte, die Auslieferung im Empfangsland, auf Wunsch auch mit Versteuerung/Verzollung im Auftrag des Empfängers.



Kommentare:

Anregungen und Fragen zum Artikel?







Bitte den Spam-Schutz lösen: