Weiterbildung » Lagermeister

Lagermeister

Den Titel Lagermeister kann man erlangen, in dem man einen IHK Lehrgang absolviert. Geeignet ist diese Fortbildung für Personen, die eine Ausbildung in diesem Bereich abgeschlossen haben und bereits über einschlägige Berufserfahrung verfügen.

Was macht ein Lagermeister? Die Aufgaben

Genaue Tätigkeitsgebiete hängen natürlich immer von den Strukturen in dem betrieb sowie von den persönlichen Qualifikationen ab. In der Regel übernimmt ein Lagermeister aber folgende Aufgaben:
  • Planung / Einrichtung von Betriebsmitteln
  • Delegation von Aufgaben an Mitarbeitern
  • Überwachung der Kostenentwicklung
  • Überwachung der Qualität
  • Gewährleistung störungsfreier Arbeitsabläufe
  • Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen

Welche Inhalte werden in der Weiterbildung gelehrt?

Die genauen Inhalte hängen natürlich vom jeweiligen Bildungsträger ab. Folgende Inhalte sind beispielsweise möglich:
  • kostenbewusstes Handeln
  • Rechts-Grundlagen
  • Teamentwicklung, Teambetreuung
  • Arbeitssicherheit und Betriebstechnik
  • Logistik und Umweltschutz
  • Berufspädagogik

Lagerverwalter Fernkurs neben dem Beruf

Interesse an einer Weiterbildung? Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern und bequem von zu Hause vergleichen:

Lagerverwalter


Kommentare:

Anregungen und Fragen zum Artikel?







Bitte den Spam-Schutz lösen: